Sep 292011
 

Nun bin ich seit 180 Tagen „stolzer“ Besitzer einer .

Fazit:
Ich verwende die SuisseID nicht. Am Anfang dachte ich mir, dass ich wenigstens die Signierungsfunktion für Emails nutzen werde. Doch diese Euphorie ist ziemlich schnell verflogen, da ich einerseits zu wenig „wichtige“ Mails schreibe, denn im Kollegenkreis ist es wohl ziemlich egal, ob meine Identität belegbar ist oder nicht. Ich hatte meinen Thunderbird so eingestellt, dass alle Mails standartmässig signiert werden. Das hat aber zur Folge, dass die SuisseID die ganze Zeit mit dem PC verbunden sein muss und ich jedes Mal das SuisseID-Passwort eingeben muss. Auf die Dauer wurde mir das zu mühsam, darum wird jetzt per Default nicht mehr signiert.

Mails an unbekannte Personen z.B Krankenkasse usw. werden schon noch signiert versendet. Das kommt zum Glück nicht so oft vor.

Die Möglichkeit Dokumente zu unterschreiben habe ich auch noch nie genutzt, da ich schlicht und ergreifend noch nie einen Anwendungsfall hatte. Ich denke das Unterschreiben von Dokumenten ist sinnvoll bei Bewerbungen oder ähnlichem.

Ich werde weiter berichten…

 

  8 Responses to “SuisseID, Halbjahresfazit”

  1. Hallo
    Ich besitze sogar 2 SuisseID’s – eine private und eine geschäftliche. Die private liegt tatsächlich (noch?) nur herum. Es fehlt an Anwendungen. Die geschäftliche brauche ich jedoch sehr oft. Von Belegbaren Mails (besonders bei Offerten, Zusagen und dergleichen) bis hin zu elektronisch signierten Dokumenten (Verträge). Habe letzthin elektronisch signierte Dokumente an Sunrise geschickt (statt auszudrucken und per Post) und sie haben es akzeptiert. Warte noch auf die Mehrwertsteuer und noch besser die Steuererklärung. Mein Fazit: Die Schweizer Behörden haben halt die Dynamik einer Wanderdüne. Die SuisseID wird aber langsam und stetig kommen. Noch sind Anwendungen rar – die wenigen bestehenden sind aber schon eine schöne Verbesserung und sparen mir Papier, Porto und Zeit.

  2. hallo flo

    danke für dein feedback. ich sehe das gleich wie du. geschäftlich ist der nutzen momentan sicher viel grösser als privat.

    ich sehe das ganze als huhn-ei problem…

    sind wir gespannt wie es weiter geht.

  3. soeben hab ich hier http://www.kpt.ch/KPT/Homepage/Globale/suisseid/?lang=de gelesen, dass es die SuisseID für KPT Kunden gratis gibt…. warten hätte sich gelohnt

  4. Hallo,

    nachdem ich erst ein Postzertifikat hatte und damit ab und zu meine Mails verschlüsselt habe, war ich sehr enttäuscht, dass mit der SuisseD die Verschlüsselung nicht mehr dabei war.
    Ich nutze die SuisseID eher selten für die Signierung von wichtigen Mails und unterzeichne ab und zu ein elektronisches Dokument damit. Bisher hatte ich keine Mühe mit der Akzeptanz von Dokumenten, die auf diesem Weg signiert wurden.

    Zu Authentifizierung auf Webseiten nutze ich die SuisseID nie, da alle mir bekannten Webportale ein normales Benutzerkonto mit der SuisseID verknüpfen und das einfacher zu handhabende Login mit Benutzernamen und Passwort weiterhin möglich bleibt.

    Auch ich bin gespannt wie sich die Situation um SuisseID weiterentwickelt.

    Gruss

    Beat

  5. […]  IT, Software, Tools, Wissen  Add comments Mai 032012   Neulich habe ich wiedermal meine SuisseID verwendet. Mein Plan war ein PDF zu unterschreiben. Einfache Idee, recht mühsame […]

  6. Hallo,

    dies deute daraufhin, dass das Zertifikat der ausstellenden Stelle der SuisseID auf deinem Rechner nicht bekannt ist. Unter der folgenden URL ist der Fehler und eine mögliche Behebung beschrieben: http://postsuisseid.ch/de/support/support-faq/42-fehlerbehebung

    Gruss

    Beat

  7. Hallo Beat

    danke für deinen Tipp. die meldung ist so sicher weg zu kriegen. dennoch ist das für mich keine wirklich befriedigende lösung, da ich annehmen muss, dass auch meinem gegenüber das zertifikat des ausstellers nicht bekannt ist…

  8. Ich gebe dir absolut recht, dass diese ganze Zertifikatssache noch nicht das Gelbe vom Ei ist. Bis das, wenn überhaupt, massentauglich ist, wird noch eine Menge Zeit verstreichen.

Kommentar verfassen