Mrz 242009
 

Auf dieser Webseite kann man sich die gängigsten Browser runterladen. Das spezielle ist, dass die Browser nicht installiert werden müssen. Alle diese Browser laufen in einer eigenen Sandbox.  Diese Tools bieten doch einige Vorteile:

  • Verschiedene Versionen eines Browser können parallel betrieben werden
  • Keine Installationsrechte auf dem Client notwendig
Sep 262008
 

Seit gestern liegt der beliebte Webbrowser Mozilla Firefox in der neusten Version 3.0.2 vor. Wer den integrierten Passwortmanager verwendet sollte jedoch dieses Update nicht durchführen. Falls jemals ein nicht ASCII – Zeichen für einen gespeicherten Benutzernamen oder ein Passwort verwendet wurde, stürzt der Passwortmanager ab, was zur folge hat, dass keine gespeicherten Passwörter mehr zur Verfügung stehen.

Gemäss diesem Bugreport soll der Fehler in der Version 3.0.3 behoben sein.

Update 11:41 Uhr

Die Firefoxversion 3.0.3 soll Anfangs nächste Woche erscheinen. Die bisherigen Passwörter sollen alle unangetastet vorhanden bleiben.

Sep 192008
 

Als ich heute quer durchs Internet streifte meldete mir mein Firefox auf dieser Seite das ich ein weiteres Plugin bräuchte, damit alle Elemente auf der Seite dargestellt werden könnten. Soweit eigentlich nichts Neues.

Was ich aber doch ehre als speziell empfand war, dass Plugin welches ich benötige ist ein Plugin zur Darstellung von text/html???

Firefox Plugin

Firefox Plugin

Ich bin nun zu tiefst verwirrt und hoffe, dass mein Weltbild sich wieder normalisiert. Denn wenn ich ein Plugin für text/html brauche, was sehe ich dann die ganze Zeit auf den restlichen Webseiten?

Sep 032008
 

Soeben habe ich den Google-Browser Chrome installiert. Der erste Eindruck ist viel besser als erwartet. Die Software kommt googlemässig schlicht und einfach daher, sicher ein grosser Pluspunkt gegenüber anderen Browsern.

Die Features die ich auf die schnelle getestet habe, sind zwar nicht alle neu, doch beeindrucken sie durch Einfachheit und Schnelligkeit. Es hat einige Features die dem Firefox-User durch Addons schon bekannt sind.

Was ich dennoch erwähnenswert finde sind die Funktionen für Entwickler. Chrome liefert einen „FireBug“ von Haus aus. FireBug ist ein für mich nicht mehr wegzudenkendes Addon für Firefox. Der Unterschied zur Chrome-Version liegt wiederum in der Geschwindigkeit.

Weiter bietet der Chrome auch einen Inkognito-Modus. Dieser verspricht weitgehend das gleiche wie die InPrivate Funktion des neuen Internet Explorer 8.

Fazit:

Ich kann mir gut vorstellen, dass der Chrome ein ernst zu nehmender Konkurrent für Microsoft wird… Ich auf jeden Fall werde ihn nutzen…