Jul 032008
 
Ein Schweizer und ein Türke leben in einer Neubausiedlung Tür an Tür.

Des Schweizers liebstes Hobby ist sein Auto. So geht er nach getaner Arbeit im Hause nach draussen und wäscht mit viel Liebe sein Auto.

Da denkt sich der Türke: ‚Was der Schweizer kann, kann ich auchund wäscht auch sein Auto.

Nach dem Waschen ledert der Schweizer, wie es sich gehört, sein Auto mit einem grossen Ledertuch ab, ebenso sein türkischer Nachbar.

Das nun trockene Auto wird vom Schweizer mit Inbrunst eingewachst und poliert. Auch hier steht ihm sein türkischer Nachbar in nichts nach.

Als nun sein liebstes Spielzeug frisch gewaschen, gewachst und poliert vor der Haustür steht, geht der Schweizer ins Haus und holt ein Glas Wasser und verteilt es über die Motorhaube, um zu sehen, wie die Tropfen von der Haube ablaufen.

Sein Nachbar geht ebenfalls ins Haus, kommt aber mit einer Motorsäge zurück und schneidet den Auspuff seines Wagens ab.
Der Schweizer Nachbar fragt erschrocken: ‚Bist du wahnsinnig, Mehmet?
Warum schneidest du denn deinen Auspuff ab?‘
Mehmet ganz sachlich: ‚Wenn du dein Auto taufen kannst, dann werd ich meins wohl beschneiden dürfen, oder?‘

Kommentar verfassen